Ein gutes Immunsystem können Sie auf vielfältige Weise unterstützen. Ein wichtiger Punkt ist Sonne tanken. Dies sollte in Maßen geschehen. Sonne tanken bedeutet nicht einen Sonnenbrand zu riskieren sondern täglich zu der Tageszeit, in der wir das meiste Licht haben nach draußen gehen und sich am besten dort zu bewegen.

Wichtig ist es das Immunsystem zu stärken bevor durch ein geschwächtes Immunsystem eine Erkrankung entsteht, nicht richtig bekämpft wird (zum Beispiel eine verschleppte Erkältung) oder gar eine Autoimmunerkrankung entsteht. Um das Immunsystem stabil und abwehrkräftig zu erhalten sind vor allen Dingen · genügend Sauerstoff · ausgewogene, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung · ausreichend Schlaf (ca. 8 Stunden pro Nacht)

Stutenmänner und Stutenfrauen in der Adventszeit Rezept 400 g Dinkelmehl hell 200 g Kamutmehl hell 80 g Zucker ½ Würfel Hefe 400 ml warme Milch 50 g Butter Für die Dekoration Rosinen , Mandeln 2 Eigelb etwas Sahne Für den Teig das Mehl mit Zucker, Hefe, Milch, und Butter zu einem weichen Teig verkneten. Den Teig mit etwas Mehl bestreuen und eine Stunde warm stellen, dann noch einmal kneten und wieder warm stellen. Für die Stutenmänner den Teig ausrollen und die Formen mit einem Messer...

Basilikum ist ein Gewürz, das ursprünglich aus dem vorderen Orient stammt. Heute wird es sehr viel in der Mittelmeerküche verwendet. Das Küchenkraut hat einen kräftigen pfeffrigen Geruch und Geschmack. Es ist in getrockneter und frischer Form in Supermärkten, aber auch auf Wochenmärkten zu kaufen. In frischer Form ist es sehr viel intensiver im Geschmack, da sich hier die Wirkstoffe des Basilikumöls gut entfalten können. Naturheilkundlich wird Basilikum bei Krämpfen und...
Anis ist ein sehr intensives Gewürz, das schon bei den alten Römern Verwendung fand. Hier finden Sie eine Beschreibung und ein Brotrezept mit Anis

Eine kurze Einführung in den neuen Kräuter und Gewürznewsletter der Naturheilpraxis Raafati Garbsen

Die Farben in der Natur ändern sich. Das Licht wird sanfter und die Natur beschenkt uns mit den kräftigen Orangetönen von Blumen und Früchten. Die Sonnenblumen leuchten in einem strahlenden Gelb und die Obstbäume hängen voll mit saftigen roten Früchten als ob sie uns zurufen wollten: pflückt meine Früchte und esst nach Herzenslust die leckeren Geschenke aus der Natur bevor der graue und kalte Winter kommt.

Frühjahrsbeginn Meteorologisch gesehen haben wir jetzt Frühjahr. Am Himmel steht gerade der letzte Wintervollmond. Draußen ist es eisig kalt aber auch sonnig und aufmerksamen Mitmenschen ist sicher nicht entgangen wie wärmend die Sonnenstrahlen schon sein können. Doch es ist auch noch immer die Zeit der Viren und Bakterien. Menschen husten und schniefen, Taschentücher werden in großen Mengen gebraucht und benutzt auch wieder weggeworfen und die Viren und Bakterien vermehren sich...

Nun werden die Tage schon wieder länger und heller und man hört beim spazieren gehen oder einfach am geöffneten Fenster auch schon wieder viele Vögel zwitschern. Das Frühjahr ist nicht mehr weit. Wir hungern nach den Strahlen der wärmenden Sonne und den leuchtenden Farben der ersten Frühjahrsblüher. Die Schneeglöckchen strecken schon mutig ihre Blüten zwischen den Grashalmen hervor und hier und da blitzt ein Krokus in Gelb oder Blau. Die Zaubernuss leuchtet in fröhlichem Gelb und...

Liebe Patienten und interessierte Mitmenschen, im Herbst 2017 wurde vom deutschen Bundestag das Heilpraktiker Gesetz überarbeitet und verabschiedet. Dieses möchte ich zum Anlass nehmen, Sie über den Wissensumfang zu informieren, der während der schriftlichen und der darauf folgenden mündlichen staatlichen Prüfung von den zukünftigen Heilpraktikern nachgewiesen werden muss.

Mehr anzeigen